Projekt Elektrische Bojenwinsch

Winsch zum Einholen von Regattabojen

Speziell ans Boot angepaßte und individuell gefertigte Winschen mit Elektroantrieb.

Bojen holt man mühelos mit einer elektrischen Bojenwinsch von M+W  Regattaboje

Mit einer Bojenwinsch von M+W bergen Sie mühelos Regattabojen. Holen Sie diese Bojen per Knopfdruck aus dem Wasser mit einer elektrischen Winsch von M+W !

Elektrische Regatta-Bojenwinsch

Elektrische Winsch zum komfortablen Einholen von Regattabojen

Wozu die M+W Bojenwinsch?

Bei Segelregatten auf Binnenrevieren wird ein Dreieckskurs – oder up and down – gesegelt. In der Regel gibt es ein Startboot und eine Startboje, sowie eine Luv– und Raumtonne. Die Regattaleitung bestimmt die Lage der Bojen. Im Wesentlichen in Abhängigkeit der Windverhältnisse. Ändert sich der Wind gravierend, so kann während der laufenden Regatta eine Bojenverlegung erforderlich werden. Ebenso z.B. bei Bahnverkürzung.

Die Aufgabe der Bojenleger ist, nach Anweisung die Boje am benannten Ort zu setzen.

Eine Winschtrommel, die ein Vielfaches der Wassertiefe an Leinen mitnimmt (die Leinenlänge beträgt z.B. jeweils 10m und wird bis auf den vollen Winschdurchmesser angeschäkelt) ergibt einen ausreichenden Leinenvorrat für die Regatta.

Vorgehensweise:
An der benannten Stelle wird an die Bojenleine das Bojengewicht angeschäkelt, die Bremse gelöst und damit die Boje auf den Grund gelassen. An der folgenden 10m Teilung hängt dann die Boje.

Das Spiel wiederholt sich ( entweder bis zur letzten Boje oder Ende Leinenvorrat ). Gut festmachen!!

Bojengewichte per Hand einzuholen ist mit dieser Winsch out.
 

Beim Verlegen oder Regattaende kommt das Bojenlegeboot zur Boje, diese wird an Bord genommen, die Boje abgehakt, das Leinenende auf die Trommel genommen und das Bojengewicht durch „Antrieb einkuppeln“ an Bord gezogen.

Stromaufnahme bei mittlerer Last ca. 40 Ampere, d.h. der Bootsmotor sollte beim Aufholen mitlaufen und noch Strom dazuliefern.

Diese bewährte Konstruktion ist seit ca. 10 Jahren am Ammersee im Einsatz.

Auf einfache Bedienung und kostengünstige Verschleißteile wurde größter Wert gelegt. So ist z.B. die Bremsscheibe eine 1mm Trennscheibe, wie sie beim Trennschleifen (Flex Dm=125) verwendet wird.

Übersicht

Infotafel aus Stahl / EdelstahlSponsorentafel aus Stahl / EdelstahlWerbetafel aus Stahl / EdelstahlFörderband aus EdelstahlNotrufsäule / Informationssäule, EdelstahlReparatur der Lokomoitve 41018 des Freistaates BayernProjekt Bahn DrehscheibeProjekt Lok "Emma"